Posted by Christina

Print This Page

Nettiquette

Verhalten

Der Middle East Messenger soll allen interessierten Nutzern gleichermaßen zum konstruktiven Austausch, zum Debattieren und Diskutieren dienen.
Im Middle East Messenger treffen unterschiedliche Meinungen aufeinander, Redaktion und Nutzer können starke, kontroverse Haltungen vertreten. Damit jeder an dem Blog mit Gewinn teilnehmen kann, gibt es einige Regeln. Diese Regeln helfen dabei, sowohl eine hohe Qualität der Beiträge zu wahren als auch die rechtliche Sicherheit zu gewährleisten.

Beiträge, die Kommentatoren auf dem Middle East Messenger veröffentlichen, stehen allein für die Meinung des Nutzers und repräsentieren nicht die Meinung des Blog-Betreibers. Dieser ist somit nicht verantwortlich für die Inhalte, die von Nutzern in den Kommentaren veröffentlicht werden.

Rechte

Jeder angemeldete und registrierte Nutzer hat die Möglichkeit, durch das Kommentieren von Beiträgen oder das Verfassen von eigenen Blog-Beiträgen seine Meinung zu äußern und darüber hinaus Fragen zu stellen, die den Fortgang der Diskussion erhalten. Als Verfasser eines Kommentars oder Blog-Beitrags ist jeder für seine von ihm veröffentlichten Inhalte selbst verantwortlich. In jedem Fall sind die allgemein gültigen Rechtsvorschriften und Gesetze jederzeit einzuhalten.

Nicht erlaubt sind:

  1. Das Einstellen von menschenverachtenden, rassistischen, pornographischen, beleidigenden und gegen die guten Sitten verstoßendenden Inhalten,
  2. Inhalte, die zum Hass aufrufen (Volksverhetzung) oder die als Propaganda für verfassungsfeindliche Organisationen dienen, sowie verleumderische, geschäfts- oder rufschädigende Beiträge,
  3. Spam, Kettenbriefe, und jegliche andere Inhalte mit werbendem Charakter,
  4. die Nutzung des Middle East Messengers zu kommerziellen Zwecken,
  5. das Veröffentlichen personenbezogener oder persönlicher Daten wie Namen, Adressen, Telefonnummern etc.,
  6. Veröffentlichen privater E-Mails oder Nachrichten ohne Einverständnis des Absenders,
  7. Veröffentlichen urheberrechtlich geschützter Werke (Text, Bild, Bewegtbild, Musik) ohne ausdrückliche Zustimmung durch den Urheber,
  8. Verwendung von Schadsoftware.

Verhalten zwischen den Community-Nutzern
Wahrt den guten Ton! Schreibt nichts, was Ihr eurem Gegenüber nicht auch direkt ins Gesicht sagen würdet!

Nicht gern gesehen sind:

  • Absichtliche Störung von Diskussionen zwischen anderen Nutzern, z.B. durch Kapern von Diskussionen, durch Stalking und Mobbing oder durch andere Arten der Belästigung,
  • Wiederveröffentlichung bereits gelöschter Beiträge,
  • Missachtung von Anweisungen der Blog-Betreiberin.

Mögliche Eingriffe durch die Blog-Betreiberin

Falls der Redaktion oder einem Community-Mitglied Blog-Beiträge oder Kommentare auffallen sollten, die eines (oder mehrere) der oben genannten Kriterien erfüllen, können diese ohne Rückmeldung an den Nutzer gelöscht werden. Bei grenzwertigen Beiträgen behält sich die Blog-Betreiberin vor, den Nutzer zu einer eigenständigen Löschung des fragwürdigen Inhalts aufzufordern. Falls der Nutzer dieser Aufforderung nicht nachkommt, steht es der Blog-Betreiberin frei, den betreffenden Beitrag zu entfernen. Weiterhin behält sich die Blog-Betreiberin vor, einzelnen Nutzern zeitweise oder gänzlich die Möglichkeit der Teilnahme an der Community sowie die Veröffentlichung eigener Beiträge und Kommentare zu entziehen.

Share