Posted by Christina

Print This Page

Lyon: Das Tor zum Süden

Wer nach einer Alternative zum mondänen, aber auch überteuerten Paris sucht, dem sei Frankreichs „Tor zum Süden“, die Stadt Lyon im Rhonetal, empfohlen. Lyon überzeugt mit einer wunderschönen Altstadt, Frankreichs größtem zusammenhängenden Renaissanceviertel, das dezent in Rosa- und Ockertönen schimmert. Wahrzeichen der Altstadt sind, neben der alles beherrschenden Basilika de Fourvière, die „Traboules“, die Hausdurchgänge. Fourvière selbst ist sogar UNESCO-Weltkulturerbe.

Darüber hinaus sind die zahlreichen Bouchons, Kneipen, zu empfehlen, die meist rustikal bis antiquiert eingerichtet sind und deren Küche aus Rezepte aus dem 19. Jahrhundert zurückgeht. Last but not least sind die „Fresque des Lyonnais“, die beeindruckende Illusionsmalerei an Hauswänden am Saone-Ufer, die berühmte Bürger der Stadt täuschend echt darstellen, ein wahrer Augenschmaus. Genug Gründe also, Lyon einen Besuch oder auch zwei, abzustatten.

Share